skip to content

Aktuelles

Wissenschaftskommunikation zum Auftakt des Wallraf-Jubiläumsjahres 2024

Am 18. März 2024 jährt sich der Todestag Ferdinand Franz Wallrafs (1748-1824) - Kölns einzigem "Erzbürger" - zum 200sten Mal.
Aufgrund seiner herausragenden Bedeutung für Stadt, Kultur und Wissenschaft widmen die Universität zu Köln, die Stadt Köln und die Universitäts- und Stadtbibliothek Köln Wallraf 2024 ein Jubiläumsjahr.

Wir von der Kölner Frühen Neuzeit haben seit 2015/16 intensiv zu Wallraf geforscht und daher gerne den Flyer zum Auftakt von Wallraf 200
am 22. November 2023 seitens der Universität beigetragen.

Mehr zu Wallraf unter wallrafdigital.koeln

Flyer zum Download

 

 

 

1794 und die Folgen: Citizen Scientists erforschen mit uns Köln in der Französischen Zeit

Wir begleiten die Citizen-Science-Gruppe KölnErforschen seit dem Sommersemester 2022 bei ihrem Erschließungsprojekt zu den Kölner Bürgerrechtsgesuchen, ausgehend von der Französischen Zeit ab 1794.  Blogbeitrag von Sebastian Schlinkheider zu den Bürgerrechtsgesuchen als historische Quellen. Ein aktueller Beitrag der Projektgruppe skizziert den Stand der Arbeiten in der E-Zeitschrift ConTouren von und für Gasthörerinnen und Gasthörer, Ausgabe 10, Sommersemester 2023, dort S. 17 und 18. Wir sind beeindruckt von der Begeisterung und Motivation bei der Auseinandersetzung mit den handschriftlichen Quellen und sehr gespannt auf die weiteren Ergebnisse!

Kooperation der Kölner Frühen Neuzeit mit der Forschungsstelle Geschichte Kölns

Die im Jahr 2018 von Prof. Karl Ubl gegründete Forschungsstelle zur Geschichte Kölns kooperiert seit Januar 2023 mit der Kölner Frühen Neuzeit. Damit wurde der bisherige Schwerpunkt auf der mittelalterlichen Stadtgeschichte in die Vormoderne erweitert. Weitere Informationen dazu auf den  Webseiten der Forschungsstelle.

 

 

Wissenschaftliche Beiträge: