zum Inhalt springen

Lisa Winter

Kontakt

Historisches Institut
Neuere Geschichte
Albertus-Magnus-Platz
D-50923 Köln

Historisches Institut

Neuere Geschichte
Albertus-Magnus-Platz
D-50923 Köln

Philosophikum: Raum 3.114 (3. OG)

E-Mail: winter.lisa(at)uni-koeln.de

Sprechstunde

Mittwoch: 14:00 - 16:00 Uhr
(nach Vereinbarung)

Forschungsgebiete

  • Kultur- und Literaturgeschichte des 20. Jh.
  • Geschichte der Kinder und Jugendliteratur des 20. Jh.
  • Erinnerungskulturen zum Nationalsozialismus

 

Veranstaltungen

Sommersemester 2022

          Einführungsseminar: Krisen, Politik und Ökonomie. Die Wirtschaftsgeschichte der Weimarer Republik.

Kurzbiografie

Seit 04/2022

Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Juniorprofessur für Zeitgeschichte der Universität zu Köln

Freie Forschungsprojekte (2019-heute)

Abgeschlossene Projekte:

Forschungsprojekt zu „Belasteten Straßennamen, Künstler:innen und Denkmälern in

Frankfurt am Main“. Auftraggeber: Kulturamt der Stadt Frankfurt am Main

Forschungsprojekt zur NS-Vergangenheit Frankfurter Stadtverordneter der

Nachkriegszeit. Auftraggeber: Fritz Bauer Institut, Frankfurt am Main

04/2019-03/2020

Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Neueste Geschichte der Goethe-Universität Frankfurt am Main (Assistenz)

10/2018-03/2019:

Studentische Hilfskraft im Universitätsarchiv Frankfurt am Main

11/2017-01/2018:

Mitarbeit in der Geschäftsstelle des Verbandes der Historiker und Historikerinnen Deutschlands e.V.

10/2015-03/2019:

Studentische Hilfskraft am Lehrstuhl für Neueste Geschichte der Goethe-Universität Frankfurt am Main

03/2019

Masterabschluss: Der Krieg in der Nebenrolle? Münchner Theater im Ersten Weltkrieg (ausgezeichnet mit dem Examenspreis des Stiftungsfonds Kopper)

09/2016

Bachelorabschluss: Das „wahre Leben“? Traumdarstellungen in ausgewählten Kinder- und Jugendromanen zum Holocaust

10/2013-03/2019 Studium der Fächer Geschichte, Germanistik und Kunstgeschichte an der Goethe-Universität in Frankfurt am Main

Publikationen

Herrmann, Percy/Winter, Lisa: Die NS-Vergangenheit ehemaliger FrankfurterStadtverordneter (1945-1968). Projektbericht. Frankfurt am Main 2021 (Herausgeber Fritz Bauer Institut/Stadtverordnetenversammlung der Stadt Frankfurt am Main).

Das wahre Leben? Traumdarstellungen in ausgewählten Kinder- und Jugendromanen zum Holocaust. In: Iris Schäfer (Hrsg.): Zur Ästhetik psychischer Krankheit in kinder- und jugendliterarischen Medien. Psychoanalytische und tiefenpsychologische Analysen - transdisziplinär erweitert. Göttingen 2020, S. 219-260.

Egoman(n)? James Matthew Barries Peter Pan im Spiegel der Narzissmusforschung. In: Iris Schäfer (Hrsg.): Zur Ästhetik psychischer Krankheit in kinder- und jugendliterarischen Medien. Psychoanalytische und tiefenpsychologische Analysentransdisziplinär erweitert. Göttingen 2020, S. 451-470.

Artikel: Vertraute Vergangenheit. Historiker-Veranstaltung zum „Ich“ in der Zeitgeschichte, in: UniReport Nr. 6/2018, 7. Dezember 2018, S. 18.

Artikel: Die Rückkehr nach Auschwitz. Albtraumdarstellungen bei Hertzko Haft, in: Institut für Jugendbuchforschung, verantw. Ute Dettmar (Hrsg.): Kinder- und Jugendliteraturforschung Frankfurt. Frankfurt am Main 2017, S. 36 f.