zum Inhalt springen

PD Dr. Volker Barth

Kontakt

Historisches Institut
Mittlere und Neuere Geschichte
Albertus-Magnus-Platz
50923 Köln 
Raum 3.005 Philosophikum (Zugang über Bibliothek)

Tel.: 0221-470 5246
Fax: 0221-470 6723
volker.barth[at]uni-koeln.de

Sprechstunde

nach Vereinbarung

Veranstaltungen

Im Wintersemester 2019/20 vertrete ich die Professur für Kultur- und Mediengeschichte an der Universität des Saarlandes. Daher biete ich an der Universität zu Köln keine Lehrveranstaltungen an.

Forschungsprojekte

Kindersoldaten. Staat, Krieg und Kindheit im 19. und 20. Jahrhundert  

Wa(h)re Fakten. Wissensproduktionen globaler Nachrichtenagenturen, 1835-1939
(Habilitationsschrift)

Informationskämpfe. Globale Zirkulation und politische Bedeutung von Falschmeldungen und Fakes
(Sektion am Deutschen Historikertag 2018, Münster)

Kurzbiografie

Akademischer Werdegang

  • Februar 2017
    Habilitation im Fach "Neuere und Neueste Geschichte" an der Universität zu Köln
  • Juli 2004
    Co-tutelle Promotion an der Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) München und der École des Hautes Études en Sciences Sociales (EHESS), Paris.
    (summa cum laude / félicitations unanimes du jury)
  • Oktober 2001
    Diplôme d'études approfondies (DEA) in Neuerer Geschichte (Histoire et civilisation) der École des Hautes Études en Sciences Sociales (EHESS), Paris
  • Juni 1999
    Maîtrise d'histoire (Université Paris I - Panthéon Sorbonne)
  • Oktober 1998 bis Juni 1999
    Studium der Geschichte an der Université Paris I - Panthéon Sorbonne
  • November 1994 bis Juli 1998
    Studium der Geschichte und der Romanistik an der Ludwig-Maximilians-Universität München

 

Berufserfahrung

  • April 2018
    Gastdozentur Tallinn Ülikool (Tallinn University)
  • Seit Oktober 2016
    Vertretung der Professur für Internationale Geschichte am Historischen Institut der Universität zu Köln
  • August 2012 bis September 2016
    Akademischer Rat auf Zeit am Historischen Institut der Universität zu Köln
  • April 2008 bis Juli 2012
    Wissenschaftlicher Assistent von Prof. Dr. Hans-Peter Ullmann am Lehrstuhl für Neuere Geschichte der Universität zu Köln
  • Februar 2006 bis Dezember 2008
    Wissenschaftlicher Berater des Bureau International des Expositions (B.I.E.), Paris
  • Sept. 2005 bis Dezember 2007
    Post-doc research-fellow am Centre de recherches interdisciplinaires sur l'Allemagne (CRIA) der EHESS, Paris
  • Januar 2001 bis Dezember 2006
    Mitarbeiter der Forschergruppe 390 der Deutschen Forschungsgemeinschaft "Kulturelle Inszenierung von Fremdheit im 19. Jahrhundert" an der LMU München
  • Oktober bis November 2005
    Archivaufenthalt in Buenos Aires, Argentinien
  • Februar bis März 2002
    Produktionsassistent des Dokumentarfilms "Interpol - La lutte mondiale contre le crime" (France 5, TV5)
  • Oktober bis November 1999
    Archivaufenthalt in Montevideo, Uruguay
  • Februar bis September 1998
    Studentische Hilfskraft bei Prof. Dr. Martin H. Geyer am Institut für Neuere und Neueste Geschichte der LMU München
  • Januar bis August 1998
    Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Zeitgeschichte, München


Lehrtätigkeit

  • Universität zu Köln
    durchgehend seit Sommersemester 2008
  • Université Paris Diderot - Paris VII
    2ème semestre 2007/08
  • Ludwig-Maximilians-Universität München
    Wintersemester 2004/05; Sommersemester 2005


Preise, Stipendien und Fellowships (ohne Reisestipendien)

  • Dezember 2014
    Offermann-Hergarten-Preis der Universität zu Köln
  • März 2014
    Stipendiat des Centre Marc Bloch, Berlin
  • November 2013
    Karl Ferdinand Werner-Fellow des Deutschen Historischen Instituts (DHI) Paris
  • 2012 - 2013
    Membre du programme de recherche Les étrangers à la Cour
    Centre de recherche du château de Versailles
  • 2010 - 2012
    Junior Scholar, Oslo Contemporary International History Network
  • März 2010
    Karl Ferdinand Werner-Fellow des Deutschen Historischen Instituts (DHI) Paris
  • April 2008
    "Qualification pour le poste de Maître de conférences" des französischen Conseil national des universités (CNU)
  • Februar 2008
    Junior Research Fellowship des Institute for Advanced Studies der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg (FRIAS)
  • Februar 2008
    Junior Research Fellowship des Graduate Centre for the Studies of Culture (GCSC) der Justus-Liebig-Universität Gießen
  • November 2007
    Gerald D. Feldman Stipendiat der Stiftung Deutscher geisteswissenschaftlicher Institute im Ausland (DGIA)
  • Dezember 2003
    Stipendium des Centre de coopération franco-bavarois / Bayerisch-französisches Hochschulzentrum (BFHZ)
  • Februar 2002
    Förderstipendium der Wissenschaftlichen Buchgesellschaft (WBG)
  • Mai 2000
    Dreijähriges Promotionsstipendium des European University Institute (EUI), Florenz
  • Oktober 1999
    Jahresstipendium des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD)
  • Reisestipendien (Auswahl): 
    Harvard University; École des Hautes Études en Sciences Sociales; DAAD; Society for the Social History of Medicine (SSHM); Popular Culture Association/American Culture Association (PCA/ACA); University of Minnesota
 
 

Publikationen

Monographien

  • Wa(h)re Fakten. Wissensproduktionen globaler Nachrichtenagenturen, 1835-1939, Habilitationsschrift, Köln 2016 [MS 385 S.].
  • Inkognito. Geschichte eines Zeremoniells, München: Oldenbourg 2013, 358 S.
    (ausgezeichnet mit dem Offermann-Hergarten-Preis der Universität zu Köln)
  • Mensch versus Welt. Die Pariser Weltausstellung von 1867, Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgesellschaft 2007, 472 S.
    (Rezensionen: Süddeutsche ZeitungSehepunkte)

Herausgeberschaften

  • mit Michael Homberg: Informationskämpfe. Globale Zirkulation und politische Bedeutung von Falschmeldungen 1880 bis 1930, Themenheft der Zeitschrift für Geschichtswissenschaft 67, 3 (2019).
  • mit Roland Cvetkovski: Imperial Co-operation and Transfer, 1870-1930. Empires and Encountes, London 2015. [Verlagsseite]
  • mit Frank Halbach u. Bernd Hirsch: Xenotopien. Verortungen des Fremden im 19. Jahrhundert, Münster 2010. [Verlagsseite]
  • Innovation and Education at International Exhibitions, 1851-2010, Paris 2007. [Inhaltsverzeichnis]
  • Identity and Universality - A Commemoration of 150 Years of Universal Exhibitions, Paris 2002. [Inhaltsverzeichnis]

Zeitschriftenbeiträge

  • mit Michael Homberg: Die Politik der (Des-)Information. Falschmeldungen, Gerüchte und Propaganda in der langen Jahrhundertwende, Zeitschrift für Geschichtswissenschaft 67, 3 (2019), 197-217.
  • mit Michael Homberg: Fake News. Geschichte und Theorie falscher Nachrichten, Geschichte und Gesellschaft 44, 4 (2018), 619-42.
    (Besprechung Süddeutsche Zeitung)
  • Une monumentale opération de prestige. Les expositions universelles de 1855 et 1867, in: Beaux-Arts Magazine (2016): Spectaculaire second Empire, 62-5.
  • Medien, Transnationalität und Globalisierung, 1830-1960. Neuerscheinungen und Desiderata, Archiv für Sozialgeschichte 51 (2011), 717-36.
  • Die Genese globaler Nachrichtenagenturen. Überlegungen zu einem Forschungsprogramm, WerkstattGeschichte 56 (2011), 63-75.
  • Mikrogeschichte eines Weltereignisses. Semantische Strukturen und das Problem der Wahrnehmung auf der Pariser Weltausstellung von 1867, Österreichische Zeitschrift für Geschichtswissenschaft 20 (2009), 42-65.
  • Nation et alterité. L'Argentine aux Expositions universelles de 1867, 1878 et 1889, Amérique Latine. Histoire et mémoire 15 (2008), 211-32. [Text]
  • Fremdheit und Alterität im 19. Jahrhundert Ein Kommentar, Discussions 1 (2008), [36 Absätze]. [Text]
  • The Micro-history of a world event. Intention, perception and imagination at the Exposition universelle de 1867, Museum & Society 6 (2008), 22-37. [Text]
  • Displaying Normalisation. The Paris Universal Exhibition of 1867, Journal of Historical Sociology 20 (2007), 462-85.

 Ausstellungskataloge

  • Incognito in Versailles: Or, How not to Travel as a King, in: Kisluk-Grosheide, Danielle u. Bertrand Rondot (Hg.): Visitors to Versailles. From Louis XIV to the French Revolution (Metropolitan Museum of Art New York, 9.4.-29.7.2018), New Haven, London 2018, 180-92.
  • "Comme le dernier des bourgeois". Les princes en visite incognito, in: Visiteurs de Versailles. Voyageurs, princes, ambassadeurs 1682-1789 (Château de Versailles, 22.10.2017-25.2.2018), Paris 2017, 256-263.
  • Weltausstellung und Nachrichtenwelt. Presse, Telegrafie und internationale Agenturen um 1873, in: Experiment Metropole - 1873: Wien und die Weltausstellung (Wien Museum, 15.5.-28.9.2014), Wien 2014, 36-43.
  • Fremde Menschen auf internationalen Ausstellungen, in: The World is not Fair - Die große Weltausstellung 2012 (Theater Hebbel am Ufer/Raumlabor, Tempelhofer Park Berlin, 1.-24.6.2012), Berlin 2012, 6-10.
  • Des hommes exotiques dans les expositions universelles et internationales (1851-1937), in: Exhibitions. L'invention du sauvage (Musée du Quai Branly, Paris, 29.11.2011-3.6.2012), Paris, Arles 2011, 180-205.
  • Exotic People in Universal Exhibitions and World's Fairs (1851-1937), in: Human Zoos. The Invention of the Savage (Musée du Quai Branly, Paris, 29.11.2011-3.6.2012), Paris, Arles 2011, 180-205.
  • Paris et ses expositions universelles. Architectures, 1855-1937 (Musée de la Conciergerie, Paris, 12.12.2008-12.3.2009), Paris 2008.
    [darin mehrere kurze Texte, S. 14, 18, 26, 34, 44, 56, 62, 70, 85-7, 88-9]

Handbücher/Lexika

  • "Exposition universelle de 1855", "Exposition universelle de 1867", "Exposition universelle de 1878", in: Edwards, Clive (Hg.): Encyclopedia of Design, London 2015, Bd. 3, 28, 29, 30.
  • International Organisations and Congresses, in: European History Online (EGO), hg. vom Institut für Europäische Geschichte (IEG), Mainz 2012 [36 Absätze] [Text]
  • Internationale Organistionen und Kongresse, in: Europäische Geschichte Online (EGO), hg. vom Institut für Europäische Geschichte (IEG), Mainz 2011 [36 Absätze] [Text]
  • Paris 1867, in: Findling, John E. u. Kimberly D. Pelle (Hg.): Encyclopedia of World's Fairs and Expositions, Jefferson (North Carolina) 2008, 37-44.

Beiträge in Sammelbänden

  • Wittelsbach inkognito. Reisepraktiken bayerischer Prinzen vom 16. bis zum 18. Jahrhundert, in: Zedler, Andrea u. Jörg Zedler (Hg.): Prinzen auf Reisen. Die Italienreise von Kurprinz Karl Albrecht 1715/16 im politisch-kulturellen Kontext (Beihefte zum Archiv für Kulturgeschichte 86), Köln u.a. 2017, 77-96.
  • Leibniz und das Inkognito. Identitätstechniken am Ende des 17. Jahrhunderts, in: Li, Wenchao u. Simona Noreik (Hg.): G.W. Leibniz und der Gelehrtenhabitus. Anonymität, Pseudonymität, Camouflage, Köln u.a. 2016, 127-44. 
  • mit Roland Cvetkovski: Introduction - Encounters of Empires. Methodological Approaches, in: Dies. (Hg.): Imperial Co-operation and Transfer, 1870-1930. Empires and Encounters, London 2015, 3-33.
  • Les visites incognito à la cour des Bourbons au XVIIIe siècle, in: Kolk, Caroline zum u.a. (Hg.): Voyageurs étrangers à la cour de France 1589-1789: regards croisés, Rennes 2014, 323-35.
  • The Formation of Global News Agencies, 1859-1934, in: Rayward, W. Boyd (Hg.): Information Beyond Borders. International Cultural and Intellectual Exchange in the Belle Époque, London 2014, 35-47.
  • Making the Wire Speak: Transnational Techniques of Journalism, 1860-1930, in: Hampf, Michaela M. u. Simone Müller-Pohl (Hg.): Global Communication Electric. Business, News and Politics in the World of Telegraphy, Frankfurt/M. 2013, 246-71.
  • Telegrafie und Nachrichtenübermittlung, in: "Passepartout" (Hg.): Weltnetzwerke - Weltspiele. Ein Buch und ein Spiel zu Jules Vernes In 80 Tagen um die Welt, Konstanz 2013, 61-63. [Text + Projektseite].
  • mit Frank Halbach u. Bernd Hirsch: Einleitung, in: Dies. (Hg.): Xenotopien. Verortungen des Fremden im 19. Jahrhundert, Münster 2010, 7-23.
  • Walter Benjamin - Geschichte als Last und Erlösung, in: Kirchner, Sascha u. Vivian Liska u. Karl Solibakke u. Bernd Witte (Hg.): Walter Benjamin und das Wiener Judentum zwischen 1900 und 1938, Würzburg 2009, 134-48.
  • La théorie à l'épreuve de la pratique. Frédéric Le Play et l'Exposition universelle de 1867, in: Marchat, Jean-François (Hg.): Frédéric Le Play. Economie sociale et éducation(s). Actes du colloque à la Faculté des Lettres et Sciences Humaines de l'Université de Limoges le 5 et 6 octobre 2006, Limoges 2009, CD-ROM [17 Seiten].
  • España en la historia de las expos, in: Alonso Martínez, Fernando (Hg.): Movimiento Expo. Las exposiciones universales y la aportación española, Madrid 2008, 48-65.
  • Spain in the history of Expos, in: Alonso Martínez, Fernando (Hg.): Expo Movement. Universal exhibitions and Spain's contribution, Madrid 2008, 48-65.
  • Introduction, in: Barth, Volker (Hg.): Innovation and education at International Exhibitions, 1851-2010, Paris 2007, 9-14.
  • Technique, politique et spectacle. L'ascenseur hydraulique de M. Édoux, in: Barth, Volker (Hg.): Innovation and education at International Exhibitions, 1851-2010, Paris 2007, 51-69.
  • Nation und Alterität. Argentinien auf den Pariser Weltausstellungen von 1867, 1878 und 1889, in: Freytag, Nils u. Dominik Petzold (Hg.): Das "lange" 19. Jahrhundert. Alte Fragen und neue Perspektiven, München 2007, 121-44.
  • Weltausstellungen und Wissenschaftspopularisierung im 19. Jahrhundert, in: Renn, Jürgen (Hg.): Albert Einstein. Ingenieur des Universums. Hundert Autoren für Einstein, Weinheim 2005, 146-51.
  • Universal Exhibitions and the Popularization of Science in the 19th Century, in: Renn, Jürgen (Hg.). Albert Einstein. Chief Engineer of the Universe. One Hundred Authors for Einstein, Weinheim 2005. 146-51.
  • Die Inszenierung fremder Körper auf der Pariser Weltausstellung von 1867, in: Jeschke, Claudia u. Helmut Zedelmaier (Hg.): Andere Körper - Fremde Bewegungen. Theatrale und öffentliche Inszenierungen im 19. Jahrhundert, Münster 2005, 35-56.
  • Kontrollierte Träume. Der Orient auf der Pariser Weltausstellung von 1867, in: Müller-Richter, Klaus u. Kristin Kopp (Hg.): Die Großstadt und das Primitive ? Text, Politik, Repräsentation, Stuttgart 2004, 31-52.
  • Konstruktionen des Selbst. Der Konsum des Fremden auf der Pariser Weltausstellung von 1867, in: Bayerdörfer, Hans-Peter u. Eckhart Hellmuth (Hg.): Exotica:  Konsum und Inszenierung des Fremden im 19. Jahrhundert, Münster 2003, 139-60.
  • Showing it all. An Introduction, in: Barth, Volker (Hg.): Identity and Universality - A Commemoration of 150 Years of Universal Exhibitions, Paris 2002, 9-15.

Rezensionsaufsätze

  • Review Essay: Claudia Bruns u. Timann Walter (Hg.) (2004). Von Lust und Schmerz. Eine Historische Anthropologie der Sexualität, in: Historische Sozialforschung 31,4 (2006), 314-19.
  • Der große Inspirator - Ansichten aus der Werkstatt des Historikers Marc Bloch. Rezensionsaufsatz zu: Bloch, Marc: Aus der Werkstatt des Historikers. Zur Theorie und Praxis der Geschichtswissenschaft. Herausgegeben und mit einem Nachwort von Peter Schöttler, Frankfurt/M. u.a. 2000, in: Forum Qualitative Sozialforschung 3 (2002), [25 Absätze]. [Text]
  • Gesellschaft als dialektischer Prozess - Victor Turner zwischen Ndembu und Bob Dylan. Rezensionsaufsatz zu: Turner, Victor: Das Ritual. Struktur und Anti-Struktur Frankfurt/M. u.a. 2000, in: Forum Qualitative Sozialforschung 3 (2002), [25 Absätze]. [Text].


Rezensionen in: H-Soz-u-Kult; sehepunkte; Forum Qualitative Sozialforschung; Bayerisches Jahrbuch für Volkskunde; Francia; geschichte.transnational; Archiv für Sozialgeschichte

Ämter

  • 2014-17: Sprecher des akademischen Mittelbaus im Vorstand des Historischen Instituts
  • 2014-16: Mitglied der Kommission für Qualitätsmanagement
  • 2014-15: Mitglied der Kommission für die Geschichte der Universität zu Köln
  • 2012-14: Vertreter des akademischen Mittelbaus im Vorstand des Historischen Instituts