zum Inhalt springen

Prof. Dr. Ute Planert

Lehrstuhl für Neuere Geschichte 

Kontakt

Universität zu Köln
Historisches Institut
Neuere Geschichte
Albertus-Magnus-Platz
D-50923 Köln

Tel.: (++49) 0221/470-7241
E-Mail: ute.planert(at)uni-koeln.de

Bei Fragen zur Verbuchung von Leistungen wenden Sie sich bitte an mein Sekretariat: anna.middel(at)uni-koeln.de.

Die Zulassung zur Einführungsvorlesung Neuere Geschichte erfolgt für Studierende über die Klips-Sprechstunde. Gasthörer_Innen wenden sich bitte an mein Sekretariat.

 

Aktuelles

 

Amerikanische WissenschaftlerInnen zu Gast am Lehrstuhl für Neuere Geschichte

Sarah Jacobson, M.A., arbeitet an der Michigan State University an einer Dissertation zum Thema Squatting to Make Ends Meet: The Right to a Home in Italy and West Germany, 1970s-1980s. Eine der Fallstudien für diese vergleichende deutsch-italienische Untersuchung ist Köln. Im Wintersemester 2018/19 ist Sarah Jacobsen mit einem Artes-Forschungsstipendium am Lehrstuhl für Neuere Geschichte zu Gast. Sie stellt ihre Arbeit im Neuzeit-Forschungskolloquium am 8. Oktober 2018 um 17.45 in Raum 3.229 vor. Gäste sind herzlich willkommen.

 

Prof. Dr. Katherine Aaslestad ist Full Professor of History an der West Virginia University. Sie arbeitet an einem Forschungsprojekt zur napoleonischen Nachkriegszeit und interessiert sich besonders für die Auswirkungen der Kriegszeit auf das Verhältnis zwischen Militär und Zivilbevölkerung im Vormärz. In ihrer Dissertation Place and Politics: Local Identity, Civic Culture, and German Nationalism in North Germany during the Revolutionary Era untersuchte sie die politische Kultur im Hamburg. 2014 hat sie mit Revisiting Napoleon’s Continental System: Local, Regional, and European Experiences eines der wichtigsten aktuellen Werke zur Geschichte der Kontinentalsperre in Europa herausgegeben. Prof. Aaslestad ist seit 2016 mit Mitteln der Fulbright Stiftung regelmäßig Gast am Lehrstuhl und zusätzlich derzeit Fellow am Historischen Kolleg in München.

 

Prof. Dr. Sean A. Forner promovierte an der University of Chicago und ist Associate Professor of History an der Michigan State University. Sein jüngstes Buch beschäftigte sich mit German Intellectuals and the Challenge of Democratic Renewal. Culture and Politics after 1945 (Cambridge 2014). Seine Forschungsschwerpunkte liegen auf der deutschen und europäischen Geschichte des 20. Jahrhunderts und der modernen *intellectual history*. Er arbeitet an einem Aufsatz zu intellektuellen Foren der frühen Bundesrepublik - den Kölner Mittwochgesprächen und den Recklinghäuser Europäischen Gesprächen - sowie an einem Buchprojekt über die Entstehung einer "ersten neuen Linke" in Europa während der 1950er Jahre. Prof. Forner forscht mit Unterstützung der Humboldt-Stiftung in Kölner Archiven und ist im Juni am Lehrstuhl zu Gast.

 

Sprechstunde

Wintersemester 2018/19:

Im Oktober werden dienstags von 9:00 bis 10:00 Uhr Sprechstunden angeboten.

Achtung: Am 30.10. findet die Sprechstunde von 8.30-9.30 statt! 

Die Sprechstunden finden in Professorin Planerts Büro (Raum 3.109 im Philosophikum (3.OG)) statt. Bitte melden Sie Ihren Besuch im Voraus an, indem Sie sich in die aushängenden Listen eintragen.

 

 

Veranstaltungen

Prüfungslizenzen

  • Bachelor Geschichte
  • Master Geschichte einschließlich Public History Master
  • Staatsexamen
  • Fachprüfung 1 (mündl. Prüfung in Fachwissenschaft)
  • Fachprüfung 2 (schriftl. Prüfung in Fachwissenschaft)
  • Master Geschichte
  • Magister
  • Staatsexamen
  • Fachprüfung 1 (mündl. Prüfung in Fachwissenschaft)
  • Fachprüfung 2 (schriftl. Prüfung in Fachwissenschaft)