zum Inhalt springen

Profil

Im Mittelpunkt unserer Projekte steht die Erforschung der westeuropäischen Geschichte zwischen 1650 und 1800. Das besondere Profilmerkmal des Kölner Lehrstuhls besteht in der Integration des Digitalen in Forschung, Lehre, Wissenstransfer und Wissenschaftskommunikation. Das Ziel, die digitale Transformation in den historisch arbeitenden Geisteswissenschaften aktiv mit zu befördern, verfolgen wir insbesondere unter dem Namen MAP (Modern Academic Publishing). MAP vereint unterschiedliche am Lehrstuhl entwickelte Formate  des digitalen wissenschaftlichen Publizierens, Präsentierens und Kommunizierens. Die enge Verzahnung von Forschung, Lehre und  MAP bildet den Kern unseres Leitbildes: Forschen - Lehren - Publizieren.