zum Inhalt springen

Prof. Dr. Jens Jäger

Kontakt

Historisches Institut
Mittlere und Neuere Geschichte
- Anglo-amerikanische Abteilung -
Albertus-Magnus-Platz 
50923 Köln
Raum: Historisches Institut, Anglo-amerik. Abt. R. 0.008

Tel.: +49 221-470 4491 (direkt)
Fax: +49 221-470 4996

jens.jaeger(at)uni-koeln.de

Sprechstunde + Prüfungslizenzen

Sie finden mich in der Anglo-amerik. Abt. des Hist. Inst. im EG in R. 0.008.

Machen Sie bitte per Mail einen Termin aus.
Üblicherweise bin ich während der Vorlesungszeit vormittags jeden Dienstag und Mittwoch in R. 0.008 anzutreffen

Prüfungslizenzen: BA, MA, Magister, Staatsexamen, Promotion

 

Veranstaltungen + ILIAS

Sommersemester 2019

Keine Veranstaltungen. Ich stehe jedoch weiterhin für Prüfungen und Examina zur Verfügung.

Wintersemester 2018/19

  • Vorlesung: 4595.0204 Das Deutsche Kaiserreich - transnationale Aspekte (H) 103 Hörsaal H80. Dienstags 12:00 - 13:30
    Beginn: 09.10.
  • Oberseminar: 14595.5207 "Das Deutsche Kaiserreich - transnationale Aspekte" Quellenanalysen 3.006. Mittwochs 14-15.30 Uhr in 3.006
    Beginn: 10.10.
  • Aufbauseminar: 14595.3209 Was ist Imperialismus? 103 3.229. Mittwochs 08:00 - 09:30
    Beginn: 10.10.
  • Hauptseminar: 14595.4209 Bildquellen - Theorie, Methode, Praxis 103 3.229. Donnerstags 14:00 - 15:3 (Fällt 1.11. aus!)
    Beginn: 11.10.

Sommersemester 2018

Sommersemester 2017

  • Hauptseminar: 14595.4215 Delinquent im Kaiserreich. Normdurchsetzung und Abweichung im späten 19. Jahrhundert. Freitags 08:00-09:30 103/3.229
    Beginnt 21.04.

Frühere Semester, s. ILIAS

 

Kurzbiografie

1985-1990 Studium der Geschichte, Literaturwissenschaft und Volkswirtschaft an der Universität Hamburg. 

1990-1995 Promotion im Fach Sozial- und Wirtschaftsgeschichte zum Thema Fotografie und Gesellschaft in England und Deutschland im 19. Jahrhundert. 

  • 1991 Promotionsstipendium des DHI London
  • 1991/92 Stipendium des DAAD für einen Forschungsaufenthalt in England

1996-2000 Lehraufträge an der Universität Hamburg

  • 1999 Übersee-Preis des Übersee-Club, Hamburg (Forschungsaufenthalt in London)
  • 1999 Kurzstipendium der Aby-Warburg-Stiftung (Forschungsaufenthalt in London)
  • 1999 Kurzstipendium des DAAD in Verbindung mit dem MSH Paris (Forschungsaufenthalt in Paris)
  • 2000 Habilitationsstipendium des DHI Paris (Forschungsaufenthalt in Paris)

2001 Angestellter bei der Kabel New Media GmbH

2001-2004 Habilitationsstipendium der DFG
Forschungs- und Archivaufenthalte in Paris, Wien und Berlin

2003 Lehraufträge an der Universität Bremen und Universität zu Köln

2005 Habilitation an der Universität zu Köln. Thema: Die Entstehung der internationalen Polizeikooperation im 19. und 20. Jahrhundert 

2005-2008 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am SFB 427 "Medien und kulturelle Kommunikation" an der Universität zu Köln (DFG)

2009-2018 Heisenberg-Stipendiat (DFG) am Historischen Seminar der Universität zu Köln

  • 2010/2011 2-semestrige Vertretung der Professur für Neuere Geschichte an der Universität zu Köln (Szöllösi-Janze)
  • 2011 Vertretung der Professur für Neuere Geschichte an der Universität Heidelberg (Herren-Oesch)
  • 2012/2013 2-semestrige Vertretung der Professur für Neuere Geschichte an der Universität zu Köln (Ullmann)
  • 2013 Vertretung der Professur für Kultur- und Mediengeschichte an der Universität des Saarlandes in Saarbrücken (Zimmermann)
  • 2013/14 Vertretung der Professur für Internationale Geschichte an der Universität zu Köln (Gienow-Hecht)
  • 2014 Vertretung der Professur für Neuere Geschichte an der Universität Heidelberg (Herren-Oesch)
  • 2014/15 Vertretung der Professur für Internationale Geschichte an der Universität zu Köln (Gienow-Hecht)
  • 2015/16 Vertretung der Professur für Neuere Geschichte an der Universität zu Köln (Ullmann)
  • 2016 (Januar) Ernennung zum außerplanmäßigen Professor
  • 2018/19 Vertretung der Professur für Internationale Geschichte an der universität zu Köln (NF Eckel)

2018 Stipendium der Gerda-Henkel-Stiftung "Koloniale Propaganda in Farbe"

2019-2022 Forschungsprojekt "Heimat global" (DFG) am Historischen Institut der Universität zu Köln

 

Publikationen

Auswahl

Im Erscheinen bzw. z.Zt. in Vorbereitung

a) Fotografiegeschichte und Zeitgeschichte (Docupedia)
b) Kolonien in Farbe (Farbfotografie und Kolonialpropaganda)
c) Globale Bilder - Fotoagenturen vor 1914
d) Globale Kommunikation durch Postkarten
e) Fotografie der Propagandakompanien im transnationalen Kontext
f) Monographie: Das vernetzte Kaiserreich [Arbeitstitel], Stuttgart: Reclam 2021

Aktuelle online zugängliche Rezensionen

Angegeben sind hier lediglich die in dem jeweiligen Online-Medium zuletzt erschienen Rezensionen (manche Zugänge sind linzenzbedingt nur innerhalb von Uninetzen möglich; z.B. zur HZ)

Erschienen

Bücher

Aufsätze

2019

  • The Making of International Police Cooperation, 1880-1923, in: Karl Härter / Tina Hanappel / Conrad Tyrichter (Hg.), The Transnationalisation of Criminal Law in the Nineteenth and Twentieth Century (Studien zur Policey, Kriminalitäts-geschichte und Konfliktregulierung), S. 171-196

2018

2017

  • Heimat, Version: 1.0, in: Docupedia-Zeitgeschichte, 09.11.2017
    Zeitgeschichte Digital Preis 2018
  • Überlegungen zu einer historiographischen Bildanalyse, in: Historische Zeitschrift 304 (2017), S. 655-682
  • Bilder und „Historische Wahrheit“, in: Aus Politik und Zeitgeschichte 67 (2017), H. 13, S. 34-39
  • La popularización de la ‘Cultura Nacional’, in: Katharina Motzkau/Vanessa Höse/Alberto Sáenz-Arance (Hg.), Identidades Nacionales en América Latina: discursos, saberes, representaciones (Historamericana Bd. 39), Stuttgart 2017, S. 255-259

2016

  • "What you see is what you get"? Frühe Daguerreotypien der Sklaverei und deren Deutungen, in: Jürgen Martschukat/Olaf Stieglitz (Hg.), Race and Sex. Eine Geschichte der Neuzeit, Berlin 2016, S. 314-321

2015

  • Alle fotografie vertelt iets … mar wat?, in: EXTRA. FoMu Magazin 18, I/2015, S. 63-72 [Magazin des Fotomuseums Antwerpen]

  • Ein anderer Blick? – Fotografie und Erster Weltkrieg, in Rodzina – ojczyste strony – Wielka Wojna. Fotografie Antona Kubika z frontu wschodniego i z Górnego Slaska (1910-1925) / Familie – Heimat – Großer Krieg. Die Fotografien von August Kubik aus der Ostfront des 1. Weltkriegs und Oberschlesien (1910-1925) [Gliwice 2015, PL]

2014

  • Eyewitnesses? The Visual Depiction of Events around 1900, in: C. Zimmermann / M. Schreiber (Hg.), Journalism and Technological Change. Historical Perspectives, Contemporary Trends, Frankfurt/M.-Chicago 2014, S. 165-184

2013

  • Ikonische Überzeugungsarbeit: Die Deutsche Kolonialgesellschaft als "Bildagentur", in: A. Ramsbrock / A. Vowinckel / M. Zierenberg (Hg.), Fotografien im 20. Jahrhundert, Göttingen 2013, S. 21-43
  • "Great service, too, will the plain and truthful records of Photography afford to the historian of future ages", in: A. Voellmin/ W. Leimgruber / N. Mathys (Hg.): Über den Wert der Fotografie. Wissenschaft­liche Kriterien für die Bewahrung von Fotosammlungen, Bern 2013, S. 55-62

2012

  • Fotografie als historisches Dokument, in: Fotogeschichte 32 (2012) H. 124, S. 13-18

2011

2010

  • Schlappschuss, in: Kai Sicks / Markus Stauff (Hg.): Filmgenres. Sportfilm, Stuttgart 2010, S. 175-179
  • Die Stunde des Siegers, in: Kai Sicks / Markus Stauff (Hg.): Filmgenres. Sportfilm, Stuttgart 2010, S. 194-199
  • 1945 – Die Trümmeridentität deutscher Städte, in: D. Kneissl (Hg.): Fotografie als Quelle der Zeitgeschichte: Kategorien, Schauplätze, Akteure, München 2010, S. 95-109
  • Fotografie und Urbanität. Die Stadt vor der Kamera im 19. Jahrhundert, in: T. Liibek (Hg.): Modus vivendi III - das Bild der Stadt von 17. bis 19. Jahrhundert (= Vana Tallinn XXI), Tallinn 2010, S. 320-331
  • Of Pickelhauben and Pistols, in: german research. Magazine of the Deutsche Forschungsgemeinschaft (2010), 2, S. 19-22
  • Polizeibild/Verbrecherbild. Zur Visualisierung von Polizei und Verbrechen im 19. und 20. Jahrhundert, in: Gerhard Sälter/ Karl Härter/ Eva Wiebel (Hg.): Repräsentation von Kriminalität und öffentlicher Sicherheit: Bilder, Vorstellungen und Diskurse vom 16. bis zum 20. Jahrhundert, Frankfurt/M. 2010, S. 455-486
  • Plätze an der Sonne? Europäische Visualisierungen kolonialer Realitäten um 1900, in: Claudia Kraft / Alf Lüdtke / Jürgen Martschukat (Hg.): Kolonialgeschichten, Frankfurt/M. 2010, S. 160-182 

 2009 

  • Mit Pickelhaube und Pistole, in: forschung. Das Magazin der Deutschen Forschungsgemeinschaft 2009, H. 4, S. 9-12 (hier online verfügbar)
    - Englische Übersetzung (s.unter 2010)
    - Online auch unter: www.schattenblick.de
  • Colony as Heimat? The Formation of Colonial Identity in Germany around 1900, in: German History, Vol. 27 (2009) H. 4, S. 467-489
    PDF - via Oxford University Press
  • Bilder als historische Quellen? Ein Problemaufriss, in: Jens Jäger / Martin Knauer (Hg.): Bilder als Historische Quellen? Dimension der Debatten um historische Bildforschung, München 2009, S. 7-23
  • Zwischen Bildkunde und Historischer Bildforschung - Historiker und visuelle Quellen 1880-1930, in: Jens Jäger / Martin Knauer (Hg.): Bilder als Historische Quellen? Dimension der Debatten um historische Bildforschung, München 2009, S. 45-69
  • "Unsere Kolonien". Populäre Bilder als Medium des "Fern-sehens", in: Gerhard Paul (Hg.): Bilderatlas des 20. Jahrhunderts und beginnenden 21., Bd. I 1900-1949, Göttingen 2009, S. 92-99.
  • "Verbrechergesichter". Zur Geschichte der Polizeifotografie, in: Gerhard Paul (Hg.): Bilderatlas des 20. Jahrhunderts und beginnenden 21., Bd. I 1900-1949, Göttingen 2009, S. 372-379.

 2008 

 2007 und davor (Auswahl) 

  • Internationales Verbrechen - Internationale Polizeikooperation 1880 -1930: Konzepte und Praxis, in: Sabine Freitag / Desirée Schauz (Hg.): Verbrecher im Visier der Experten. Kriminalpolitik zwischen Wissenschaft und Praxis im 19. und frühen 20. Jahrhundert (Wissenschaft, Politik und Gesellschaft, Bd. 2), Stuttgart 2007, S. 295-319 
  • Essay. Buchpreis: Schwerpunktthema 2006: Bildgeschichte ? Geschichte der Bilder [2007], in: http://hsozkult.geschichte.hu-berlin.de/index.asp?pn=texte&id=791 
  • Bilder aus Afrika vor 1918. Zur visuellen Konstruktion Afrikas im europäischen Kolonialismus, in: Gerhard Paul (Hg.): Visual History. Ein Studienbuch, Göttingen 2006, S. 134-148 
  • Das Wunder toter Nachahmung? Diskurse über Photographie um 1850; in: Friedrich Weltzin (Hg.): "Von selbst". Autopoietische Verfahren in der Ästhetik des 19. Jahrhunderts, Berlin 2006, S. 199-218 
  • Fotografen des globalen Dorfs? Bildjournalismus der zwanziger und dreißiger Jahre, in: Clemens Zimmermann/Manfred Schmeling (Hg.): Die Zeitschrift - Medium der Moderne (Jahrbuch des Frankreichzentrums der Universität des Saarlandes Bd. 6, 2005), Bielefeld 2006, S. 85-109 
  • Geschichtswissenschaft, in: Klaus Sachs-Hombach (Hg.), Bildwissenschaften und Bildwissenschaft, Frankfurt/M. 2005, S. 185-195. 
  • Oxford Companion to the Photograph, hrsg. v. Robin Lenman, Oxford 2005 a) Germany 1, 1839-1918, S. 247-249 b) Germany 2, 1918-1945, S. 249-251 c) Industrial Photography, S. 306-309 d) Mental Illness, photography and the study of, S. 402f. e) Military Photography [gemeinsam mit Robin Lenman], S. 411 und S. 413-415 f) Sowie 20 Kurzbiographien 
  • Historische Bildforschung oder 'Iconic Turn' - das ungeklärte Verhältnis der Geschichtswissenschaft zu Bildern, in: Nicole Wachter/Elke Huwiler (Hg.): Integration des Widerläufigen, Hamburg 2004, S. 211-221 (zusammen mit Martin Knauer) 
  • "Erkennungsdienstliche Behandlung" - zur Inszenierung polizeilicher Identifikationsmethoden um 1900, in: Jürgen Martschukat/Steffen Patzold (Hg.): Geschichtswissenschaft und der 'performative turn': Ritual, Inszenierung, 'performance' vom Mittelalter bis zur Neuzeit, Wien 2003, S. 207-228 
  • Picturing Nations: Landscape Photography and National Identity in Britain and Germany in the Mid-Nineteenth Century, in: James R. Ryan/Joan M. Schwartz (Hg.): Picturing Place: Photography and the Geographical Imagination, London/New York 2003, S. 117-140 
  • International Police Co-operation and the Associations for the Fight Against White Slavery, in: Paedagogica Historica. International Journal of the History of Education 38 (2002), S. 565-579 
  • Fotografie - Erinnerung - Identität. Die Trümmeraufnahmen aus deutschen Städten 1945, in: Jörg Hillmann/John Zimmermann (Hg.): Kriegsende 1945 in Deutschland, München 2002, S. 287-300 
  • Photography: A Means of Surveillance? Judicial Photography. 1850 to 1900, in: Crime, History & Societies 5 (2001), S. 27-51 
  • Die informelle Vernetzung politischer Polizei nach 1848, in: Zeitschrift der Savigny-Stiftung für Rechtsgeschichte 116 (1999), S. 266-313

Forschungsgebiete und -projekte

Laufende Projekte

  • "Heimat global"
    2019-2022 gefördert von der DFG
  • Historische Bildforschung (Theorie, Methode, Genealogie)
  • Koloniale Propaganda in Farbe
    2018-19 gefördert von der Gerda-Henkel-Stiftung
  • Internationale Vernetzung von Bildagenturen vor 1914

Abgeschlossene drittmittelgefördete Projekte

Mitgliedschaften

Laufende Dissertationsprojekte

Kille, Armin

Private Kriegsfotografien in Feldpostbriefen und Kriegstagebüchern deutscher Soldaten im Zweiten Weltkrieg

Lienkamp, Thomas

Die Fotoproduktion der „Propagandakompanien“ der deutschen Wehrmacht im Zweiten Weltkrieg am Beispiel der „Heeres-Propagandakompanie 689“

Mendonça, Juliano de Assis

Der Nachkriegsschmuggel in der belgisch-deutschen Grenzregion, 1945-1953

Schäfer, Tristan

Amateurfotografische Fotoalben zwischen Weltanschauung, Selbstmitteilung und Erinnerung von Soldaten in der Deutschen Wehrmacht

Strommenger, Anna

Zwischen Mythos und Utopie. Heimatkonzepte der deutschen Linken