skip to content

Prof. Dr. Habbo Knoch

Prof. Dr. Habbo Knoch

Prof. Dr. Habbo Knoch
Neuere und Neueste Geschichte

Philosophikum, Raum 3.111

Albertus-Magnus-Platz
50923 Köln

Telephone +49 (0)221-470 4445
E-mail habbo.knoch(at)uni-koeln.de


Anna Middel

Philosophikum, 3.OG, Raum 3.110
Tel.:  ++49 (0)221-470 5770
Email: anna.middel(at)uni-koeln.de


Freisemester

Im Wintersemester 2019/20 und im Sommersemester 2020 habe ich jeweils ein Freisemester und lehre deshalb nicht.

Mündliche Prüfungen und Hausarbeiten zu abgeschlossenen Veranstaltungen können in diesem Zeitraum weiterhin abgelegt bzw. erstellt und eingereicht werden.

Laufende Abschlussarbeiten (B.A., M.A., Dissertation) werden weiterhin betreut, neue Arbeiten können nach Absprache und bei entsprechendem zeitlichem Vorlauf angenommen werden.

Ich biete im Abstand von voraussichtlich etwa vier Wochen Sprechstunden an. Achten Sie bitte auf die Aushänge und tragen sich wie gewohnt ein. 

Für Absprachen zu Terminen für Prüfungsleistungen oder zu Vereinbarung von Besprechungsterminen für Abschlussarbeiten kontaktieren Sie mich bitte per e-Mail, wenn Ihr Anliegen aus Termin- oder Zeitgründen nicht im Rahmen der angebotenen Sprechstunden behandelt werden kann.

Ab dem Wintersemester 2020/2021 lehre ich wieder regulär.

Aktuelles

Vortragsreihe

Vortragsreihe

100 Jahre Neue Universität zu Köln. Eine Vortragsreihe zu ihrer Geschichte
Kölner Vorträge

Kölner Vorträge

Die Historie und das Digitale: Geschichtswissenschaft im 21. Jahrhundert
28.06.2019: Vortrag von Steffi de Jong

28.06.2019: Vortrag von Steffi de Jong

zu digitalisierten Zeitzeugeninterviews in der historischen Bildungsarbeit auf dem 65. Bundesweiten Gedenkstättenseminar
29. März 2019 Podiumsdiskussion

29. März 2019 Podiumsdiskussion

Neue Universitäten – Neue Gesellschaft? Gründungsgeschichten im Rückblick
28.03.2019 Keynote Lecture Stefan Collini (Cambridge)

28.03.2019 Keynote Lecture Stefan Collini (Cambridge)

The Long Run: Universities in Historical Perspective
30.01.2019 Gastvortrag Prof. Dr. Bernd Weisbrod

30.01.2019 Gastvortrag Prof. Dr. Bernd Weisbrod

Akademische Schuld und biografische Illusion. Zum universitären Neuanfang nach 1945
16.01.2019 Gastvortrag Prof. Dr. Wolfgang Ernst

16.01.2019 Gastvortrag Prof. Dr. Wolfgang Ernst

Algorithmisierte Präsenz - Beschleunigung des Archivs und Enthistorisierung der Zeit
14.01.2019 Gastvortrag Prof. Dr. Aleida Assmann

14.01.2019 Gastvortrag Prof. Dr. Aleida Assmann

Erinnerungskulturen in Deutschland und Europa
Veröffentlichung: Steffi de Jong: The Witness as Object

Veröffentlichung: Steffi de Jong: The Witness as Object

In recent years, historical witnessing has emerged as a category of "museum object."

Forschungsgebiete

Beschreibungen der einzelnen Forschungsprojekte finden Sie hier.

  • Deutsche und europäische Sozial- und Politikgeschichte des 20. Jahrhunderts, insbesondere zur Geschichte der politischen Gewalt, des nationalsozialistischen Herrschafts- und Lagersystems sowie der Repräsentationen und kollektiven Erinnerung von Gewaltverbrechen nach 1945
  • Kultur- und Erfahrungsgeschichte der Moderne seit 1880, insbesondere Massenmedialisierung, Hochurbanisierung und Räume sozialer Interaktion
  • Transnationale Geschichte politischer Ordnungen und sozialer Systeme im 20. Jahrhundert, insbesondere Verwissenschaftlichung und Selbstbeobachtung des Sozialen, Bürgerbewegungen und sozialer Protest, Menschenrechtspolitik und humanitäre Intervention

Publikationen (Auswahl)

Eine vollständige Übersicht der Publikationen erhalten Sie hier.

Grenzen der Immersion. Die Erinnerung an den Holocaust und das Zeitalter der Digitalität, in: Jahrbuch für Politik und Geschichte 7 (2019), S. 15-44.

Fackeln als Fanal. Brennende Türme in der modernen Bildgeschichte, Blog „Moral Iconographies“, 11.7.2019 (https://moralicons.hypotheses.org/951).

„Heimat“. Konjunkturen eines politischen Konzepts, in: INDES 2018 (4), S. 19-34.

Nachwort der Herausgeber, in: Knoch/Jessen/Ullmann (Hg.),  Die Neue Universität zu Köln, S. 264-267.

(zus. m. Mario Kramp) „Paris brennt – Köln pennt!“ Facetten einer bewegten Zeit, in: Michaela Keim/Stefan Lewejohann (Hg.), Köln 68! Protest. Pop. Provokation, Mainz 2018, S. 16-25.

Unvollendete Utopie. Der Ausbau der Universität zu Köln in den 1960er und 1970er Jahren, in: ebd., S. 110-117.

Gedenkstätten, Version: 1.0, in: Docupedia-Zeitgeschichte, 11.9.2018, URL: http://docupedia.de/zg/Knoch_gedenkstaetten_v1_de_2018?oldid=130379

„Endlose Heide. Tempo! Tempo!“. Die Emslandlager von 1933 bis 1936, in: Jörg Osterloh/Kim Wünschmann (Hg.), „... der schrankenlosesten Willkür ausgeliefert“. Häftlinge der frühen Konzentrationslager 1933-1936/37, Frankfurt am Main 2017, S. 97-122.

„Selbst verschuldet“. „Vergeltung“ und die Dynamik genozidaler Gewalt im 20. Jahrhundert, in: Oliver von Wrochem (Hg.), Repressalien und Terror. „Vergeltungsaktionen“ im deutsch besetzten Europa 1939-1945, Paderborn 2017, S. 39-56.

Mit Benjamin Möckel: Moral History. Überlegungen zu einer Geschichte des Moralischen im 20. Jahrhundert, in: Zeithistorische Forschungen/ Studies in Contemporary History, Onlineausgabe 14.1 (2017), Druckausgabe: S.93-111.

Grandhotels in Berlin, London und New York 1880-1930, Göttingen 2016.

Lehre

Eine vollständige Übersicht finden Sie hier.

Vergangene Veranstaltungen:

Kurzbiografie

02- 04/2016Stavenhagen-Gastprofessur am Koebner Minerva Center for German History, Hebrew University, Jerusalem

seit 01.04.2014:

Professur für Neuere und Neueste Geschichte am Historischen Institut der Universität zu Köln

01.01.2008-31.03.2014Geschäftsführer der "Stiftung niedersächsische Gedenkstätten" (Celle) und Leiter der Gedenkstätte Bergen-Belsen
seit 2008:Privatdozent am Seminar für Mittlere und Neuere Geschichte der Georg-August-Universität Göttingen
06/2008:Habilitation an der Georg-August-Universität Göttingen (Habilitationsschrift: "Hotelgesellschaften. Sozialer Wandel und urbaner Raum in Berlin, London und New York, 1850-1930")
1999-2007:Wissenschaftlicher Mitarbeiter und Assistent, Seminar für Mittlere und Neuere Geschichte; Georg-August-Universität Göttingen (Prof. Dr. Bernd Weisbrod)
12/1999Promotion zum Dr. phil., Philosophische Fakultät, Georg-August-Universität Göttingen (Prof. Dr. Bernd Weisbrod) ("Die Tat als Bild. Fotografien des Holocaust in der deutschen Erinnerungskultur", Hamburger Edition, Hamburg 2001)

 

Prüfungslizenzen

Bachelor
Master
Vordiplom (Regionalwissenschaften Lateinamerika)
Magister
Staatsexamen
Diplom (Regionalwissenschaften Lateinamerika)
Zwischenprüfung
Fachprüfung 1 (mündl. Prüfung in Fachwissenschaft)
Fachprüfung 2 (schriftl. Prüfung in Fachwissenschaft)
ggf. Schriftliche Hausarbeit

Wissenschaftliche Mitarbeiter_Innen

Benjamin Möckel
Raum: Philosophikum, 3.OG
Email: bmoeckel(at)uni-koeln.de

Steffi de Jong
Raum: Philosophikum, 3.OG
Email: steffi.dejong(at)uni-koeln.de

Hilfskräfte

Corinna Bittner     
corinna.bittner(at)uni-koeln.de

Lukas Doil         
lukas.doil(at)uni-koeln.de

Aiko Hillen        
aiko.hillen(at)uni-koeln.de

Anne Lehmann
anne.lehmann(at)uni-koeln.de

Ida Wagner      
ida-lena.wagner(at)uni-koeln.de

Leon Wolfgart  
leon.wolfgart(at)uni-koeln.de

Raum: Geschäftszimmer, Raum 3.007 (Philosophikum, 3. OG).