zum Inhalt springen

Peter Ridder

Promotionsstudent der Universität zu Köln

Historisches Institut
Abteilung für Neuere Geschichte
Albertus-Magnus-Platz
50923 Köln


Kontakt:
Arnulfstraße 8
50937-Köln
0221- 3592-4812
Peter.ridder86(at)gmail.com

Curriculum Vitae

Seit 6/2013 wird das Projekt im Rahmen der Forschungen des Arbeitskreises „Menschenrechte im 20. Jahrhundert“ der Fritz Thyssen Stiftung durchgeführt.

10/2012 Promotionsstudent an der Universität zu Köln. Promotionsthema: „Menschenrechte im Wettbewerb. Die Konkurrenz um Menschenrechte in der UN von 1966-1993“ betreut von Prof. Dr. Jost Dülffer.

08/2011-11/2012 Mitarbeiter der unabhängigen Historikerkommission zur Erforschung der Geschichte des BND.

10/2010-10/2011 Tutor für Neuere Geschichte am Historischen Institut der Universität zu Köln (Lehrstuhl Prof. Dr. Jakob Vogel u. PD. Dr. Hillard von Thiessen)  

10/2009-04/2012 Studium der Geschichte an der Universität zu Köln, abgeschlossen mit dem Master of Arts. Masterarbeitsthema: „Die Menschenrechtspolitik der BRD gegenüber der Republik Südafrika in den 1970er Jahren“.

10/2006-10/2009 Studium der Geschichte und Philosophie an der Westfälischen-Wilhelms-Universität Münster, abgeschlossen mit dem Bachelor of Arts.

geb. 1986 in Ingolstadt

Forschungsgebiete:
Geschichte der Menschenrechte, Geschichte der Internationalen Beziehungen, des Ost-West Konfliktes und den Vereinten Nationen.
Rezensionen
Peter Ridder: Rezension von: Jan Eckel / Samuel Moyn (Hgg.): Moral für die Welt? Menschenrechtspolitik in den 1970er Jahren, Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht 2012, in: Sehepunkte 13 (2013), Nr. 3 [15.03.2013], URL:http://www.sehepunkte.de
/2013/03/22477.html
Peter Ridder: Rezension von: Glenn Mitoma: Human Rights and the Negotiation of American Power, Philadelphia, PA: University of Pennsylvania Press 2013, in: Sehepunkte 14 (2014), Nr. 1 [15.01.2014], URL: http://www.sehepunkte.de
/2014/01/23864.html
Peter Ridder: Rezension zu: Clarkson, Alexander: Fragmented Fatherland. Immigration and Cold War Conflict in the Federal Republic of Germany, 1945–1980. Oxford 2013, in: H-Soz-u-Kult, 03.03.2014, <http://hsozkult.geschichte.hu-berlin.de/rezensionen/2014-1-152>.
Vorträge/Veranstaltungen:

Workshop: Was ist Menschenrechtsgeschichte? 05.07.2013, Internationales Kolleg Morphomata in Köln.
Tagungsbericht: Was ist Menschenrechtsgeschichte? 05.07.2013, Köln, in: H-Soz-u-Kult, 12.10.2013

Mitglied:
Arbeitskreis Historische Friedensforschung (AKHF)