zum Inhalt springen

Jérôme J. Lenzen, M.A.

 

Historisches Institut
Neuere Geschichte
Albertus-Magnus-Platz
50923 Köln

Dissertationsprojekt unter dem Arbeitstitel:
Der Staatsstreich des 18. Fructidor als inszeniertes Medienereignis

Kontakt

Büroadresse: Meister-Ekkehart-Straße 11, Erster Stock, links

E-Mail: jlenzen1@uni-koeln.de

Sprechstunde

Donnerstags, 14-15:30 Uhr

Optional: Anmeldung über PhilServices: https://phil-services.uni-koeln.de/profile/jerome_lenzen1

Veranstaltungen + ILIAS

Lehrveranstaltungen im Wintersemester 2018-2019:

Kurzbiografie

2016-2018Mitarbeit als WHK am Lehrstuhl von Prof. Dr. Gudrun Gersmann (Geschichte der Frühen Neuzeit) im DFG-Projekt "Le Constitutionnel"
2015-2018Stipendiat der Friedrich-Ebert-Stiftung
2015-2018Doktorand am Lehrstuhl für die Geschichte der Frühen Neuzeit, Titel der Arbeit: Der Staatsstreich des 18. Fructidor als inszeniertes Medienereignis, Betreuung: Prof. Dr. Gudrun Gersmann / PD. Dr. Bernd Klesmann
2015-2018Gründer und Vorsitzender der Non-Profit-Organisation ArtAsyl e.V.
2014Master of Arts / Diplome franco-allemand, Titel der Masterarbeit: Die cisrhenanische Agitation des Matthias Metternich in des Reiches Pfaffengasse, Betreuung: Prof. Dr. Patrice Gueniffey / Prof. Dr. Sven Externbrink
2013–2014Master de recherche franco-allemand an der Écoles des Hautes Études en Sciences Sociales Paris, Stipendiat der Deutsch-Französischen Hochschule
2012–2013Masterstudium der Geschichtswissenschaften an der Ruperto Carola Universität zu Heidelberg
2009–2012Bachelorstudium der Geschichts- und Politikwissenschaften an der Ruperto Carola Universität zu Heidelberg

Forschungsgebiete

  • Die Französische Revolution
  • Pressepolitik
  • Mediengeschichte
  • Frankreich in der Sattelzeit
  • "Restauration" in Europa