zum Inhalt springen

Geschichte der Universität zu Köln seit 1919


Kurzinformation zum Gesamtprojekt

Im Jahr 2019 begeht die Universität zu Köln den 100. Jahrestag ihrer Wiedergründung. Aus diesem Anlass wird die Geschichte der Universität seit 1919 bis in die Gegenwart hinein umfassend wissenschaftlich aufgearbeitet. Besondere Berücksichtigung erfahren dabei die Zeit des Nationalsozialismus und dessen Folgen.

Das Projekt ist für eine Laufzeit von drei Jahren vom Rektorat finanziert; die wissenschaftliche Leitung liegt bei den Professoren Ralph Jessen, Habbo Knoch und Hans-Peter Ullmann vom Historischen Institut.
Zwei beratende Gremien begleiten die Arbeiten: ein externer wissenschaftlicher Beirat unter dem Vorsitz von Prof. Dr. Mitchell Ash (Wien) und ein interner Beirat aus Vertreter_innen der Fakultäten  unter dem Vorsitz von Prof. Dr. Siegfried Hermle von der Philosophischen Fakultät.

Das Gesamtprojekt setzt sich aus verschiedenen Bausteinen zusammen; dazu zählen unter anderem eine Forschungsgruppe, die geplante "Chronik" zur Universitätsgeschichte, ein Fachgutachten und eine Tagung.

22.03.2017

Aktuell

Neuigkeiten und Veranstaltungen

Gastvortrag Prof. Dr. Mitchell Ash (Wien)

Gastvortrag Prof. Dr. Mitchell Ash (Wien)

"Die deutschsprachigen Universitäten in den politischen Umbrüchen des 20. Jahrhunderts", 18. Mai 2017, 18 Uhr, Neuer Senatssaal im Hauptgebäude