zum Inhalt springen

MAP


Unter dem Namen MAP – Modern Academic Publishing verbindet die Universität zu Köln die Förderung  junger Geisteswissenschaftler mit dem Erproben einer neuen digitalen Publikationskultur.

Ziel dieser Förderinitiative ist es, engagierte Nachwuchswissenschaftlerinnen schon früh an elektronische Publikationsformen heranzuführen, um ihnen bereits zu Beginn ihrer beruflichen Laufbahn eine höhere fachspezifische Sichtbarkeit über wissenschaftliche Publikationsumgebungen im Netz zu bieten.


Im Auftrag und mit Unterstützung der Universität zu Köln werden derzeit folgende MAP-Projekte entwickelt:

  • MAP-Dissertationen (www.humanities-map.net): In Kooperation mit der Ludwig-Maximilians-Universität in München werden seit Mitte 2014 ausgewählte geisteswissenschaftliche Dissertationen aus beiden Institutionen in hybrider Form veröffentlicht

  • MAP-Lab: Unter diesem Namen bauen wir derzeit eine neue digitale Umgebung für experimentelles modulares Publizieren auf (www.mapublishing-lab.uni-koeln.de)

  • MAP Partnerprojekt sind die "estudies" (www.historicum-estudies.net/epublished/), auf denen aus der akademischen Lehre heraus entstandene digitale Publikationen präsentiert werden